Werkzeuge sind bei Bauarbeiten besonders wichtig. Sie werden hauptsächlich zum Zusammensetzen (z.B. Hämmer und Nagelpistolen) oder zum Zerlegen (z.B. Presslufthämmer und Sägen) verwendet.

Image result for Verschiedene Arten und Sicherheit von Werkzeugen am BauWerkzeuge werden oft auch als Handwerkzeuge und Elektrowerkzeuge klassifiziert. Zu den Handwerkzeugen gehören alle nicht angetriebenen Werkzeuge wie Hämmer und Zangen. Elektrowerkzeuge werden je nach Energiequelle in Klassen eingeteilt:

  • Elektrowerkzeuge (elektrisch angetrieben)
  • Druckluftwerkzeuge (druckluftbetrieben)
  • Flüssigkraftstoffwerkzeuge (meist mit Benzinantrieb)
  • pulverbetriebene Werkzeuge (meist mit Sprengstoffantrieb und Pistolenantrieb)
  • Hydraulikwerkzeuge (mit Flüssigkeitsdruck).

Jeder Typ stellt einige einzigartige Sicherheitsprobleme dar.

Handwerkzeuge umfassen eine breite Palette von Werkzeugen, von der Achse bis zum Schraubenschlüssel. Die Hauptgefahr von Handwerkzeugen wird durch das Werkzeug oder durch ein Stück des zu bearbeitenden Materials verursacht. Augenverletzungen sind beim Gebrauch von Handwerkzeugen sehr häufig, da ein Stück Holz oder Metall wegfliegen und sich im Auge festsetzen kann. Einige der Hauptprobleme sind die Verwendung des falschen Werkzeugs oder eines nicht ordnungsgemäß gewarteten Werkzeugs. Stumpfe Werkzeuge können die Arbeit viel härter machen, mehr Kraft erfordern und zu mehr Verletzungen führen. Ein Meißel mit einem defekten Kopf kann beim Aufprall zerbrechen und Fragmente fliegen lassen. Es ist auch wichtig, die richtige Arbeitsfläche zu haben. Das Schneiden von Material in einem ungünstigen Winkel kann zu Gleichgewichtsstörungen und Verletzungen führen. Darüber hinaus können Handwerkzeuge Funken erzeugen, die bei Arbeiten in der Nähe von brennbaren Flüssigkeiten oder Dämpfen Explosionen auslösen können. In solchen Fällen werden funkenbeständige Werkzeuge, wie z.B. aus Messing oder Aluminium, benötigt.

Elektrowerkzeuge sind im Allgemeinen gefährlicher als Handwerkzeuge, da die Leistung des Werkzeugs erhöht wird. Die größten Gefahren von Elektrowerkzeugen sind das unbeabsichtigte Starten und Verrutschen oder der Verlust des Gleichgewichts während des Gebrauchs. Die Stromquelle selbst kann Verletzungen verursachen, z.B. durch Stromschlag mit Elektrowerkzeugen oder Benzinexplosionen durch Flüssigkraftstoffwerkzeuge. Die meisten Elektrowerkzeuge haben eine Schutzvorrichtung zum Schutz der beweglichen Teile. Eine tragbare Kreissäge sollte einen oberen Schutz haben, der die obere Hälfte des Blattes bedeckt und einen einziehbaren unteren Schutz, der die Zähne bedeckt, während die Säge nicht in Betrieb ist.