Image result for Werkzeuge und ProzesseSchiefer ist ein natürliches Baumaterial, welches in vielen Regionen traditionell zum Bau von Häusern verwendet wird. Neben Schieferdächern werden auch Fassaden mit Tafeln aus Schiefer gestaltet und geschützt. Zur Bearbeitung sind bestimmte Werkzeuge und Prozesse notwendig.

Die Herstellung von Schiefer

Die Schieferherstellung beginnt mit dem Stein. In der Nähe der Oberfläche oder Hunderte von Metern tief, muss die metamorphe Ablagerung gefördert werden. Eine Kombination aus Sprengen und dem Einsatz von riesigen Abbaumaschinen wird eingesetzt, um das Gestein aus dem Boden zu heben.

Die Schieferplatten werden zur Mühle transportiert, wo sie geprüft und ihre optimale Verwendung entschieden wird. Der größte Teil des Schiefers wird für die Bedachung verwendet, während ein Teil für die architektonische Nutzung bestimmt ist. Architektonischer Schiefer muss von bester Qualität und großen Abmessungen sein, da er in Bauelementen, Verkleidungen, Fliesen, Arbeitsplatten, Spülen, Billardtischen, Kreidetafeln und Schieferarbeiten Verwendung findet. Dachschiefer wird in vielen Abmessungen hergestellt, so dass er aus einer größeren Vielfalt von Blockgrößen geschnitten werden kann.

Schiefer für die Bedachung wird in Blöcke gesägt, die etwas größer als die vorgesehene Endgröße sind. Diese Blöcke werden zunächst halbiert, in Viertel und in Achtel geteilt, sofern es der Schiefer erlaubt. Die acht produzierten Stücke werden als „Buch“ bezeichnet. Jedes einzelne Stück als „Chip“. Anschließend werden die Chips abgekantet und auf die gewünschte Größe zugeschnitten. Einzeln oder in Stapeln werden jeweils zwei Nagellöcher gebohrt. Diese werden dann geprüft, gezählt und auf Paletten für die Lagerung gestapelt.

Architekturschiefer durchläuft verschiedene Prozesse, bevor die Produktion abgeschlossen ist. Der Schiefer wird gespalten oder gesägt, vermessen (auf gleichmäßige Dicke gebracht), auf verschiedene Oberflächen gehont und manchmal “geflammt”. Dabei wird der Schiefer mit einer Gasflamme angezündet und anschließend mit gefrierendem Wasser beschossen. Das Ergebnis ist eine gleichmäßige, leicht strukturierte Oberfläche, die alle Spuren von Sägeblättern und Unebenheiten entfernt. Die Vorbereitung des architektonischen Schiefers für ein feines Finish erfordert viele Schritte des Schleifens und Abrichtens sowie die dazu notwendigen Werkzeuge und Maschinen.